Home > UNESCO

UNESCO

Wir sind eine anerkannte UNESCO-Projektschule. Das bedeutet, dass wir in einem großen Netzwerk von 200 deutschen und weltweit über 7000 unesco-projekt-schulen mitarbeiten. Wir bemühen uns besonders um interkulturelles Lernen und vernetzen uns dazu mit anderen Schulen. Die Vermittlung von Kultur gehört ebenso zu unserer Arbeit, wie die Anbindung an die Wissenschaft und die Beschäftigung mit dem Umweltschutz. In jedem Jahr führen wir daher eine Projektwoche durch. Es gibt einen Schüleraustausch mit einer Tschechischen Schule in Kladno. Bei unserem Familienwandertag wandern wir jedes Jahr in der Nähe der Schule und sammeln Spenden für die Welthungerhilfe. Jede Klasse übernimmt einen Monat im Schuljahr die finanzielle Unterstützung unseres World Vision-Patenkindes aus dem Tschad. Als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist eine Aktionswoche gegen Rassismus für uns Ehrensache. Seit Frühjahr 2018 bilden wir Streitschlichter aus. Schüler, die sich dafür freiwillig melden, erhalten eine Ausbildung, um künftig als Vermittler bei Konflikten zwischen Schülern fungieren zu können.
Wir haben zahlreiche Kooperationspartner in der Stadt Plauen und der Region.













Unsere Vorhaben in diesem Schuljahr:
31. August 2019 Teilnahme am Stadtteilfest "Chrieschwitz baut" und ein Stand auf dem Markt "Spitzengenuss"
7. Oktober - 11. Oktober 2019 UNESCO-Projektwoche
28.-30. Oktober Tagung der Lehrer der sächsischen UNESCO-Projektschulen bei uns in Plauen
1. Dezember Stand auf dem Kreativmarkt in der Festhalle
18. Dezember "Weihnachten für alle" und Tag der offenen Tür
6.- 10. April Woche des fächerverbindenen Unterrichts
Frühjahr 2020 Teilnahme am Camp der sächsischen UNESCO-Schulen


 

Workshop "Welterbe" in Annaberg-Buchholz

Im Juli waren Saphira, Khaled und Valentin aus der jetzigen Klasse 9a zu einem Workshop in Annaberg-Buchholz. Mit Schülern aus Eibenstock und mehreren tschechischen Schulen erarbeiteten sie in nur zwei Tagen einige Filme zum grenzübergreifenden Weltkulturerbe "Erzgebirge/Krushnohori". Dabei meisterten sie sowohl die Workshopsprache Englisch, als auch den Umgang mit der Filmtechnik in bewundernswerter Weise.
Unsere Schule leistet so einen Betrag zur neu entstehden Bildungsplattform zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Hier könnt ihr die Ergebnisse sehen:

https://worldheritage-education.eu/en/sites/erzgebirge-kruznohor%C3%AD#videos




Projektwoche 6.-10.Mai 2019

In dieser Woche arbeiteten alle Schüler der Klassen 5 - 9 in klassenübergreifenden Gruppen an vielfältigen Themen.
Die Gruppe "Schulgarten" gestaltete ein Waldbeet mit Bärlauch, Blaubeeren und Walderdbeeren auf dem Schulhof. Außerdem wurden Sträucher mit Obst und Beeren zum Naschen auf dem Gelände gepflanzt. Wir danken allen Eltern, die für dieses Projekt gespendet haben.
Die Gruppe "Schiedsrichterausbildung" diskutierte hitzig über Fouls und Regelauslegung beim Fussball und probierte sich selbst als Unparteiischer. Ein Highlight hier war der Besuch des Stadions in Aue.
Die DaZ-Klasse beschäftigte sich mit schwierigen Wörtern rund um das Thema Feuer und besuchte dabei die Feuerwache.
Im Workshop "Comics via Tablet" entstanden Filme zum Thema Europäische Union.
Weitere Projektgruppen verfolgten die "Weltreise einer Jeans", erfuhren mehr über "Fairen Handel", bedruckten Stoffbeutel oder bauten Modelle aus Holz. Es wurde Salsa getanzt, Schach gespielt, getrommelt, Theater gespielt, ...
Am Ende der Woche zeigte jede Gruppe einen kleinen Ausschnitt ihrer Arbeit indem sie einen Karton gestaltete.








 


Hier finden Sie weitere Informationen zu den UNESCO-Projektschulen:

http://www.ups-schulen.de